Die Erzählung vom Einzug Jesu in Jerualem steht im Mittelpunt. Bejubelt, kleingemacht, verraten und verhaftet. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Und doch: der Tod ist nicht das Ende, sondern der Anfang.
Davon erzählen Pfarrerin Birgit Schniewind und Pfarrer Norbert Viertel. Marianne Zangl-Bartsch und Rüdiger Gerstein spielen die Orgel.

Eine Andacht von Diakonin Anke Beisemann zu "Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben". Johannesevangelium, Kapitel 3, Vers 14b.15, mit dem Lied "Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt...".

Nr. 98 aus dem Evangelischen Gesangbuch

An vielen Orten und zu vielen Zeiten entzünden Menschen eine Kerze, ein Licht der Hoffnung für alle in diesen schwierigen Zeiten. Sie denken an die Menschen um sie herum und bringen ihre Gedanken zu Gott.

Ein Begleiter für die Kar- und Ostertage 2020

 

Liebe Gemeinde, mein Kollege und langjähriger Weggefährte in der Schriftbetrachtung Pastor Stefan Schmidt hat ein kleines Büchlein gestaltet. Dieses Büchlein möchte ich Ihnen ans Herz legen. Sie können damit in den kommenden Tagen Schritt für Schritt Richtung Karfreitag und Ostern gehen: Für jeden Tag gibt es einen Bibeltext und ein paar Impulse, um damit zu meditieren und zu beten. Ich wünsche Ihnen Gottes Segen für diesen Weg! Ihre Pfarrerin Maria Pfirrmann

Ich lade Sie ein, sich in dieser Zeit jeden Tag etwas Zeit zu nehmen für einen Bibeltext, einige Impulse, eine Zeit der Stille und Gebet.
Es ist hilfreich, wenn Sie sich dafür etwa 20 – 30 Minuten Zeit frei halten.
Ich schlage vor, dass Sie mit einem Anfangsritual (z. B. eine Kerze anzünden, eine Verneigung) und einer kleinen Körperwahrnehmung beginnen. Das hilft, in der Gegenwart anzukommen. Auch in der Gegenwart Gottes.
Wenn die Körperwahrnehmung nichts für Sie ist, dann lassen Sie sie!
Für jeden Tag schlage ich einen Bibeltext (aus der Leidensgeschichte Jesu oder den Ostergeschichten) und einige Impulse vor.
Bleiben Sie bei dem, was Sie anspricht und bewegt, und lassen Sie das andere getrost liegen. Es geht nicht um Vollständigkeit. Sondern um Ihren eigenen Weg mit Gott in dieser Woche. Nehmen Sie das, was Sie bewegt, mit in die Stille und ins Gebet.
Ich wünsche Ihnen gesegnete Kar- und Ostertage!
Ihr und euer Pastor Stefan Schmidt

Von Herzen geben: bitte machen Sie Gebrauch von der Online-Kollekte!

Die Kollekte ist Ausdruck tätiger Liebe und solidarischer Hilfe und geht auch in Zeiten der Corona-Pandemie: online über das Spendenportal der KD-Bank. Bezahlt wird per Paypal oder Kreditkarte. Ein kurzer Text erläutert, für welchen Zweck die Kollekte jeweils bestimmt ist.

DAS NEUE PRESBYTERIUM

Schwierige Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Gottesdienste werden nicht mehr gemeinsam gefeiert. Deshalb kann auch keine Einführung des neuen Presbyteriums im Gottesdienst erfolgen. Daher hat die Superintendentin unseres Kirchenkreises, Frau Dr. Barbara Schwahn den Beschluss gefasst, dass die neu gewählten Mitglieder mit Ablauf des 22.März 2020 als eingeführt gelten, wenn sie das Amtsgelübde mündlich, schriftlich oder per E-Mail mit einer Ablichtung des unterschriebenen Gelübdes gegenüber der stellvertretenden Vorsitzenden abgeben haben. Die wiedergewählten Mitglieder sind entsprechend von der stellvertretenden Vorsitzenden mündlich, schriftlich oder per E-Mail an ihr Gelübde erinnert worden.
Daher ist das neue Presbyterium nun seit dem 22.März 2020 im Amt:
Herr Carsten Block
Frau Dr. Susanne Fricke-Otto
Frau Diana Friederici
Frau Sibylle in der Schmitten 
Frau Isabell Mertens
Herr Dr. Bertram Müller 
Herr Dr. Wolrad Rube 
Frau Alina Schwarten
Herr Reinhard Speck
Herr Friedel Tischler

Unser Gott segne ihren Dienst in der Gemeinde
Pfarrerin Birgit Schniewind, stellvertretende Vorsitzende

Liebe Gemeinde und alle, die unsere Homepage besuchen!

Das Coronavirus ist für alle eine große Herausforderung. Deshalb ist es in diesen Tagen der notwendigen Isolation besonders wichtig, Gemeinschaft im Glauben zu leben. Dies ist auch weiter möglich.

Licht der Hoffnung

Wir laden Sie herzlich ein, sich an einer besonderen Idee zu beteiligen: Stellen Sie um 19 Uhr eine Kerze als Licht der Hoffnung ans Fenster. Währenddessen wird in der Kirche die Osterkerze entzündet. Zum Klang der Glocken beten wir in ökumenischer Gemeinschaft für unsere Familien, unsere Stadt, unser Land und die Welt. Jeder Haushalt für sich. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten.

Gebete
Deine Liebe ist stärker als der Tod, guter Gott.
Wo alles ausweglos scheint, da öffnest du uns neue Wege.
Wir entzünden ein Licht und beten
für Menschen, die um ihre Existenz fürchten;
für Menschen, die Angst haben, krank zu werden;
für Menschen, die krank sind;
für Menschen, die im Sterben liegen.
Und wir bitten dich, guter Gott: Sei du ganz nahe bei diesen Menschen.
Nimm du uns alle bei der Hand und führe uns durch diese schwierigen Zeiten.
Gemeinsam beten wir:
Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Segen

Gottes Segen sei mit dir
auf dem gewundenen Pfad deines Lebensweges,
bei deinen Aufgaben in Familie und Beruf,
bei deinen Entscheidungen, die du täglich triffst,
bei jedem Schritt, den du ins Unbekannte tust.
Gottes Segen sei mit dir.

Herzlich willkommen zur KinderKirchenKorona-Challenge!

Alle Kinder vom Bodensee bis zu den Halligen sind eingeladen, sich zu beteiligen.
Jeden Tag gibt es eine Aufgabe, mal lustig, mal spannend, mal leise, mal laut, mal überraschend.


Ev. Kirchengemeinde Osterath
Alte Poststraße 15
40670 Meerbusch
Tel. 02159 9123-85
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kita Krähennest
Leiterin: Claudia Kleingrothe
Rudolf-Lensing-Ring 84
40670 Meerbusch
Tel. 02159 528277
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kita Himmelszelt
Leiterin: Petra Voß 
Insterburger Straße 20
40670 Meerbusch
Tel. 02159 2695
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!