Ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, 20. September, 11 Uhr mit Pfarrer Viertel (kath.) und Pfarrerin Dr. Pfirrmann (ev.)

Unser ökumenischer Gottesdienst soll nach Möglichkeit im Freien stattfinden.  Für den Fall, dass der Gottesdienst wetterbedingt doch in der Evangelischen Kirche stattfindet, wurden schon erweiterte Vorkehrungen getroffen: Die Abstände zwischen den Stühlen werden vergrößert, und im angrenzenden Saal werden Plätze mit großen Abständen angeboten.

Unser geistliches Video-Angebot ist nach wie vor zusätzlich über unseren YouTube-Kanal zugänglich: http://youtube.ev-kirche-osterath.de 

Fridays for Future - Christen für die Zukunft

Für Freitag, 25. September 2020, lädt die Fridays-for-Future-Bewegung ein, auch in Zeiten von Corona unter Berücksichtung entsprechender Schutzmaßnahmen  gemeinsam auf die Straße zu gehen. Das Ökumenische Netzwerk Klimagerechtigkeit und dessen Kampagne "churches for future" unterstützt die Einladung wie auch die Initiative "christians for future".  Sie schreiben: „Mit unserem Engagement wollen wir als Christ*innen ein Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung und der proaktiven Gestaltung der Zukunft setzen. Als ökumenischer Zusammenschluss von Christ*innen in Deutschland sieht Christians for Future seine Mission darin, christliche Gemeinden in ihrem Engagement zu unterstützen. Wir erkennen damit das Bedürfnis vieler Christ*innen an, sich aus der Sorge um die Schöpfung für Klimagerechtigkeit einzusetzen. Gleichzeitig sehen wir es als unsere Aufgabe, in Zusammenarbeit mit anderen Initiativen (zum Beispiel Parents for Future, Scientists for Future) die Fridays-for-Future-Bewegung durch die Bereicherung um eine christliche Perspektive zu unterstützen.“ 

Im Gebiet unseres Kirchenkreises finden zwei Veranstaltungen am 25.9. statt: in KREFELD am Hauptbahnhof beginnt um 14 Uhr eine Laufdemo, in MEERBUSCH um 17 Uhr eine Fahrradtour mit den Stationen Mataré-Gymnasium - Landsknecht - P&R Haus Meer - Dr.-Franz-Schütz-Platz. 

Nicht vergessen: die von der Fridays-for-Future-Bewegung formulierten Covid-19-Hygienemaßnahmen: 

Natürlich hat Deine Gesundheit bei uns Priorität! Bei allen Demos sind wir mit den Behörden vor Ort in Kontakt und achten auf Abstände und Einhaltung der Maskenpflicht. Mit kreativen Aktionen ermöglichen wir demokratischen Protest ohne Gefährdung.


Was bei Präsenz-Gottesdiensten zu beachten ist

Wir bitten Sie, sich nach wie vor rechtzeitig zum Gottesdienst anzumelden: im Gemeindebüro (Tel. 912385) bis Freitag, 12 Uhr, bei Pfarrerin Schniewind (Tel. 3521) oder bei Pfarrerin Dr. Pfirrmann (Tel. 5369529) bis Samstag, 12 Uhr.  Wer spontan kommen möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen, Platzreservierungen haben jedoch Vorrang. Sie müssen sich in eine Liste eintragen, damit eine mögliche Infektionskette schnell nachgewiesen werden kann. Das Betreten und Verlassen der Kirche wird geordnet organisiert. Desinfektionsmittel stehen bereit. Bitte einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. Dort dürfen ca. 30 Personen sein. Die Plätze sind entsprechend gekennzeichnet und sollen nicht verändert werden. Da ein gemeinsames Singen eine hohe Infektionsgefahr in sich birgt, müssen wir darauf verzichten. Auch das gemeinsame Abendmahl kann vorerst nicht gefeiert werden.

Pfarrerin Birgit Schniewind

Ökumenischer Gottesdienst am 20. September: "Zeit für die Schöpfung"

Die Zeit der Schöpfung ist die Zeit im Jahr, zu der 2,2 Milliarden Christinnen und Christen in der Welt aufgerufen sind, für die Schöpfung zu beten und sich für ihre Bewahrung einzusetzen. Sie beginnt jedes Jahr am 1. September und wird bis zum Gedenktag des Hl. Franz von Assisi, am 4. Oktober. begangen. Auch die evangelische und die katholische Kirche laden gemeinsam dazu ein, darüber nachzudenken, welch enge Verbindung zwischen der Bewahrung der Schöpfung und unseren ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und politischen Lebensgewohnheiten besteht. Gerade in diesem Jahr haben uns die weitreichenden Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie deutlich vor Augen geführt, wie dringend notwendig gerechte und nachhaltige Systeme sind. Die Schöpfungszeit ruft auf zu mehr Solidarität untereinander. Besonders als Christen müssen wir miteinander einen Rhythmus finden, der die Schöpfung respektiert und sie pflegt.

Die Idee eines kirchlichen Schöpfungstags bzw. einer Schöpfungszeit entstand in der orthodoxen Weltkirche. Über die Europäischen Ökumenischen Versammlungen von Basel (1989), Graz (1997) und Sibiua (2007) fand sie Eingang in die Ökumene der christlichen Kirchen. Papst Franziskus verfasste 2015 mit Laudato si‘ als erster Papst der Geschichte eine eigene Enzyklika zum Thema Umwelt und Schöpfung. Der Evangelische Kirchenkreis Krefeld-Viersen hat sich für das kommende Jahr das Thema #FairWandeln gegeben und wird im Rahmen dessen mit neuen Initiativen für Schöpfung und Gerechtigkeit kommen.

Die Evangelische Kirche Osterath und die Pfarrei Hildegundis von Meer laden anlässlich der Schöpfungszeit gemeinsam herzlich zur Mitfeier eines ökumenischen Gottesdienstes am Sonntag, 20. September, um 11 Uhr im Garten der Evangelischen Kirche in Osterath ein. Wenn es trocken ist, findet der Gottesdienst im Garten der evangelischen Kirche statt, Alte Poststraße 15. Bei Regen in der evangelischen Kirche, mit Abstandsregeln und Mund-Nasenschutz. Darum bitte vorher anmelden in einem der beiden Gemeindebüros, bis Freitag 11.00 Uhr.

Neues Datenschutzkonzept der Evangelischen Gemeinde Osterath

Das Datenschutzkonzept der Gemeinde Osterath ist der heutigen Lage angepasst worden und kann hier heruntergeladen werden. 


  • 1

  • 2

  • 4

  • 5

  • 9

  • 8

  • 7

  • 6

  • 10

  • 11

  • 12

  • 13

  • 14

Katalog Kunst in der Apsis II

Unser – zweiter – Katalog Kunst in der Apsis ist fertig.
Für 10.– € plus Porto kann er bestellt werden über die

Evangelische Kirchengemeinde Osterath Gemeindebüro
Alte Poststraße 15, 40670 Meerbusch

oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Von Herzen geben: Bitte machen Sie Gebrauch von der Online-Kollekte!

Die Kollekte ist Ausdruck tätiger Liebe und solidarischer Hilfe und geht auch in Zeiten der Corona-Pandemie: online über das Spendenportal der KD-Bank. Bezahlt wird per Paypal oder Kreditkarte. Ein kurzer Text erläutert, für welchen Zweck die Kollekte jeweils bestimmt ist.


Ev. Kirchengemeinde Osterath
Alte Poststraße 15
40670 Meerbusch
Tel. 02159 9123-85
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kita Krähennest
Leiterin kommissarisch: Nadine Schemmel
Rudolf-Lensing-Ring 84
40670 Meerbusch
Tel. 02159 528277
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kita Himmelszelt
Leiterin: Petra Voß 
Insterburger Straße 20
40670 Meerbusch
Tel. 02159 2695
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!