Beitragsseiten

Die 60er und 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren geprägt durch weiteres Wachstum des Ortes und auch der Gemeinde. Eine evangelische Grundschule wurde 1960 errichtet, evangelische Gemeindeglieder organisierten die Vorläuferin der späteren Volkshochschule, 1963 wurde mit Hans-Karl Schmidt-Arendse der erste Pfarrer für Osterath berufen, 1965 wurde Osterath aus der Gemeinde Krefeld ausgegliedert und avancierte zur selbständigen Kirchengemeinde mit einem eigenen Presbyterium.

Die hauptsächlich aus Düsseldorf zuziehenden Gemeindeglieder veränderten das Bild der Gemeinde. Eine evangelische Bücherei wurde eingerichtet, mit dem „actionsring frau und welt“ entstand neben der seit 1922 bestehenden Frauenhilfe eine Gruppe, in der sich bildungsbeflissene jüngere Frauen sammelten, der Kindergarten am Neusser Feldweg wurde eingerichtet, eine Kantorei traf sich. Die Größe der Gemeinde – 1970 waren es 4200 Gemeindeglieder – bedingte die Errichtung einer zweiten Pfarrstelle, auf die – neben Pfarrer Reiner Fangmeier – 1971 Pfarrer Hans Land berufen wurde. Beide Pfarrer forcierten eine offene Gemeindearbeit mit ökumenischen Akzenten. Neue Lieder wurden in Unterricht und Gottesdienst eingeführt, die Kirche wurde um das Gemeindezentrum erweitert und quergestellt, so dass die Gottesdienstbesucher im Halbkreis saßen und die Prediger näher an der Gemeinde waren, eine hauptamtliche Kirchenmusikerstelle wurde errichtet.

Termine Gemeinde

26 Apr
Tai Chi
Freitag, 26. April 2019 10:00 - 11:00
28 Apr
Gottesdienst Kirchenkaffee Herr Gorski
Sonntag, 28. April 2019 10:00 - 11:00
28 Apr
Vernissage
Sonntag, 28. April 2019 11:15 - 13:00
30 Apr
Meerbuscher Tafel
Dienstag, 30. April 2019 11:30 - 14:00
30 Apr
Konfi
Dienstag, 30. April 2019 16:00 - 17:30

Tageslosung

Tageslosung vom 25.04.2019
Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.