Groß und Klein in der evangelischen Kindertagesstätte Himmelszelt waren sehr betroffen von der Not, die die Überflutungen im Süden und Osten Deutschlands für viele Familien mit sich gebracht haben.

Daraus erwuchs der Wunsch, Hilfe zu leisten. Es wurden Sachspenden gesammelt: Kinderkleidung und Spielzeug vornehmlich. "Das ist gelebte Solidarität von klein auf", so Heike Holland, Leiterin der KiTa Himmelszelt. "Und dass Helfen Freude macht, zeigt das Foto unserer Kinder nach der gemeinsamen Packaktion."

Anfang der kommenden Woche gehen die Spenden auf Reisen nach Halle zur Caritas. Ehrenamtlich hat Bettina Piel die Aktion in Meerbusch ins Rollen gebracht. Sogar der Transport wird von einer Duisburger Spedition in Form eines Wagens mit Fahrer gesponsort.