Heike Holland ist ab September Leiterin der evangelischen Kindertagesstätte „Himmelszelt“ der ev. Kirchengemeinde Osterath.

Pfarrerin Schniewind: Frau Holland, Sie werden ab 1. September die Leitung der Ev. Kindertagesstätte „Himmelszelt“ unserer Kirchengemeinde übernehmen. Es ist für Sie, das Team, die Eltern, die Kinder und nicht zuletzt auch für unsere Gemeinde ein Neuanfang mit einem neuen Gebäude, einem neuen Standort und und und....

Frau Holland: Ja, das stimmt! Das KiTa-Jahr 2012/13 bedeutet in vielerlei Hinsicht einen Neuanfang. Die ersten Schritte sind ja bereits getan: Der Umzug in das neue Gebäude ist bereits vollzogen, die neuen Möbel werden bald da sein, und seit August sind die Erzieherinnen, die Eltern und die Kinder im neuen Haus.

Ich werde Anfang September dazustoßen, aber natürlich war ich schon bei der Einweihung am 25.08.2012 dabei.

Und vor allem habe ich vor, den Übergang gut zu begleiten und mit allen Beteiligten eine Brücke zu schlagen zwischen der „alten KiTa“ und der neuen Kita „Himmelszelt“, die ja schon im Namen den Übergang und ein Zuhause thematisiert. Man fühlt sich schon mit dem Namen gut empfangen, und so soll es auch allen gehen, die Kontakt zu uns haben.

Pfarrerin Schniewind: Bevor Sie sich hier neuen Herausforderungen stellen, waren Sie ja auch schon in leitender Funktion in einer Kita tätig.

Frau Holland: Ich habe fast 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von Kindertagesstätten; zuerst für 2 Jahre als stellvertretende Leitung, danach seit 2000 leitend in einer bilingualen Kindertagesstätte in Wuppertal. Dort habe ich zuletzt ein Familienzentrum aufgebaut und an verschiedenen Projekten, u.a. einem EU-Projekt zum frühen Fremdsprachenlernen für Kinder ab 2 Jahren mit ihren Eltern teilgenommen. Außerdem habe ich auch eine Ausbildung als Sozialmanagerin, Kunstpädagogin und Kinderschutzfachkraft. Seit 2004 bin ich noch dazu in der Fortbildung bei unterschiedlichen Bildungsträgern tätig.

Natürlich habe ich auch Erfahrungen als Mutter von nun erwachsenen Kindern und ganz frische Erfahrungen als Oma, die auch in meine Arbeit einfließen.

Pfarrerin Schniewind: Sie haben eben den Neuanfang thematisiert, was ist Ihnen wichtig in Ihrer Funktion als Leiterin?

Frau Holland: Vorrangig sehe ich mich als Begleiterin, wobei ich natürlich nicht ausschließen möchte, auch als Initiatorin tätig zu werden – alles zu seiner Zeit.

Die Kindertageseinrichtungen in NRW haben einen vielfältigen Bildungsauftrag, und dies nicht in erster Linie für die Kinder. Auch für Eltern sind wir beauftragt, Beratungs- und Informationsangebote zu schaffen. Wobei ich in diesem Zusammenhang den Begriff ‚Erziehungspartnerschaft‘ bevorzuge. Mir scheint es wichtig zu sein, nicht nur die Kinder auf vielfältige Weise zu stützen und ihre Entwicklung zu begleiten, sondern auch Eltern im Rahmen der Kindertagesstätte die Möglichkeit zur Unterstützung zu bieten. Denn schließlich wir haben alle das gleiche Ziel: das Beste für unsere Kinder.

Frei nach dem Motto:

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.Johann Wolfgang von Goethe

Und es wäre doch toll, wenn eine evangelische Kindertagesstätte dabei unterstützen könnte.

Für die Kinder möchte ich ein Zitat von Maria Montessori bemühen:

Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.

In diesem Sinne Kinder zu begleiten, ist für uns Pädagogen eine hohe Herausforderung und tägliche Prüfung.

Und nicht zuletzt ist eine Kitaleitung nichts ohne das Team; ohne eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit gelingen alle anderen Dinge nicht. Das ist in den ganzen Jahren meiner bisherigen Leitungstätigkeit ein oberstes Credo gewesen. Schließlich verbringt man miteinander den ganzen Tag und manchmal auch das halbe Leben, und da sollte das Miteinander gut sein.

Ich sehe unsere Arbeit mit Eltern und Kindern nicht isoliert, sondern gemeinwesen orientiert. Wir sind Teil der Ev. Gemeinde Osterath, und ich verstehe die Kindertagesstätte ‚Himmelszelt‘ als einen Teil eines großen Netzwerkes, in dem alle voneinander profitieren und sich ergänzen können. Da bin ich auch schon gespannt auf die Zusammenarbeit mit der Kita „Krähennest“, dem Presbyterium und natürlich mit Ihnen, Frau Schniewind.

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf die gemeinsame Zeit und bin gespannt auf zahlreiche Begegnungen.

Termine Himmelszelt

5 Aug
Sommerschließzeiten
Datum Montag, 05. August 2019 07:30 - Freitag, 23. August 2019 16:30
4 Nov
Tag der offenen Kita
Datum Montag, 04. November 2019 09:30 - 15:30
5 Nov
Tag der offenen Kita
Datum Dienstag, 05. November 2019 09:30 - 15:30
1 Dez
Familiengottesdienst zum 1. Advent mit anschließendem Basar
Datum Sonntag, 01. Dezember 2019 11:00 - 16:30

Tageslosung

Tageslosung vom 25.06.2019
Ich habe dich einen kleinen Augenblick verlassen, aber mit großer Barmherzigkeit will ich dich sammeln.
Jesus spricht: Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch.