Die Zielsetzung unserer Arbeit

In unserem ”Haus für Kinder” sollen sich die Kinder wohlfühlen und mit Freude ihren Alltag erobern. Daher ist unsere pädagogische Arbeit grundlegend geprägt durch die Orientierung am einzelnen Kind. Jedes Kind wird in seiner Einzigartigkeit angenommen und entwicklungsentsprechend begleitet. Hierauf gründet sich unser situationsorientierter Ansatz. Ausgehend von einer intensiven Beobachtung jeden Kindes berücksichtigen wir die individuellen Bedürfnisse und Entwicklungen im Kontext der sozialen Umwelt. Dies beinhaltet eine ganzheitliche Unterstützung. Unser Tagesablauf orientiert sich an Eckpunkten, die je nach Bedürfnislage veränderbar sind. Die Schwerpunkte liegen im Bereich des sozialen Lernens, der Wahrnehmung, Bewegung sowie der Kreativitätsunterstützung. Grundlegende Bildungsbereiche wie religionspädagogische Elemente, eigenaktive Umwelt- und Sachbegegnung, Begegnung mit musikalischen Inhalten und Sprachunterstützung untermauern unseren Alltag.

Die Umsetzung erfolgt durch...

... die Annahme und Akzeptanz im täglichen Miteinander.
... religionspädagogische Inhalte, die die aktuelle Lebenssituation der Kinder aufgreifen.
... einen festen Kreis an Bezugspersonen, die über die Beziehung zum Kind Orientierung und Sicherheit vermitteln.
... durch Raumgestaltung und -nutzung, die den Kindern Freiräume zum Wahrnehmen, Bewegen, Handeln und Spiel sowie Rückzug bietet.
... psychomotorische Bewegungsstunden.
... durch soziale Integration, die alle Unterschiedlichkeiten gleichermaßen annimmt.

Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Institutionen

Als familienergänzende Institution ist uns eine kontinuierliche und intensive Elternarbeit sehr wichtig. Dies zeigt sich in vielen Gesprächsangeboten, Hospitationen, gemeinsamen Eltern-Kind-Aktionen und themenorientierten Elternabenden. Wir verstehen unsere Kindertagesstätte als einen Basisstein unserer Kirchengemeinde und sind dort verankert. Da wir uns ebenso als Teil des gesamten Gemeinwesens fühlen, knüpfen wir vielfältige Kontakte in die Nachbarschaft, zu anderen Kindertagesstätten, Grundschulen, Erziehungsberatungsstellen und dem Jugendamt. Zur Unterstützung im integrativen Bereich stehen wir in enger Verbindung mit Ärzten, Frühförderstellen, Sozialpädiatrischen Zentren und anderen Institutionen.

Das sind wir

In unserer integrativen Einrichtung begleiten wir 80 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren auf einem Stück ihres Lebensweges. Es stehen 10 integrative Tages-, 20 Regeltagesstättenplätze und 50 Kindergartenplätze zur Verfügung. Unser Team setzt sich zusammen aus Erzieherinnen, Heilpädagoginnen, zum Teil mit psychomotorischer Zusatzqualifikation, Ergänzungskräften/ Kinderpflegerinnen sowie Logopädinnen und Physiotherapeutinnen für den integrativen Bereich.

Termine Krähennest

Keine Veranstaltungen gefunden

Tageslosung

Tageslosung vom 13.12.2017
Ich gab ihnen meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen.
Bewahre das kostbare, dir anvertraute Gut in der Kraft des heiligen Geistes, der in uns wohnt.